top of page

EHC Kloten im Sinkflug



Kein Durchkommen bei der Berner Defensive.

Der EHC Kloten ist im Sinkflug und gerät wieder in starke Turbulenzen. Vor knapp einem Monat entliess Kloten Sportchef Larry Mitchell seinen Trainer Gerry Fleming nach dem dieser sichtbar wenig Erfolg hatte. Larry Mitchell ist seither nicht nur der Sportchef, sondern auch der Cheftrainer der Flughafenstädter und an der Bande anzutreffen, da kann ja nichts schief gehen, freuten sich die Klotener Fans. Allerdings lässt auch der Erfolg bei Larry Mitchell auf sich warten: Vier von zehn Spiel wurden gewonnen, was eher einem Aufbäumen vor dem totalen Niedergang entspricht. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Gegen Bern kassierten die Flieger zum Jahresende eine 1:4 Packung. Die Torschützen für die Mutzen waren Scherwey (29.), Bader (40.), Untersander (48.) und Lehmann (59.). Bei Kloten konnte einzig Topskorer Axel Simic in der 46. Spielminute mit dem Ehrentor triumphieren. Die meisten der 6639 Zuschauer in der Stimo Arena hätten sich wohl das Jahresende besser vorgestellt.

bottom of page